11.03.2021

Sichere Passwörter?


Wieso, weshalb und warum diese wichtig sind! 

Passend zum Ändere-Dein-Passwort-Tag verraten wir Ihnen die besten Tipps und Tricks, wie Sie ein sicheres sowohl als starkes Passwort erstellen. Finden Sie jetzt heraus wie sicher Ihr Passwort ist!

 

Was ist ein Passwort?

Kommen wir erstmal zu den Basics. 

Jedes Mal, wenn Sie sich auf Ihrem Computer anmelden, müssen Sie ein Passwort eingeben. Das Passwort ermöglicht es Nutzern, sich in Kombination mit einem Benutzernamen Zugang zu einem Konto zu verschaffen. Ein Passwort kann selbst bestimmt werden. Nach richtiger Eingabe wird Ihnen somit Zugriff auf das Benutzerkonto gewährt. Daher ist es wichtig, dass keine Dritten Ihre Zugangsdaten besitzen und sensible Daten einsehen können!

 

Wieso ein sicheres Passwort wählen?

Das Passwort ist der Schlüssel zu Ihren persönlichen Daten. Seien es Ihre Zugangsdaten zu Ihrem E-Mail-Postfach, Lieblings Online-Shop oder doch für Ihr Online-Banking. Hier sind meist persönliche Daten wie Vor- und Nachname, Adresse, Telefonnummer oder sogar Kreditkarteninformationen abgespeichert. 

Wird eines Ihrer Passwörter bekannt, so führt dies nicht nur zur Gefährdung Ihrer persönlichen Daten, sondern auch zu finanziellen Schäden. Ziel der Betrüger ist es, Kreditkarten- und Anmeldeinformationen zu stehlen, um sich bspw. Zugang zum Online-Banking zu verschaffen und Transaktionen abzuwickeln.  

Hier spricht man von Phishing. Was genau Phishing ist und wie Sie sich vor dem Identitätsdiebstahl schützen können, erfahren Sie auf dem TF Bank Blog.  

 

Die Checkliste für ein sicheres Passwort:

  • Mind. 8 Zeichen
  • Sonderzeichen (.,-"!/)
  • Zahlen
  • Groß und- Kleinbuchstaben
  • Leerzeichen

 

So bitte nicht!

Tatsächlich ergab eine neue Studie einer Passwort-Manager Webseite, dass viele Deutsche für Ihre Passwörter einfache Zahlenfolgen wie '123456", oder ganz einfach "passwort" nutzen. 

Genauso sollten Ihre Passwörter nicht aussehen, denn diese können innerhalb kurzer Zeit geknackt werden. Passwörter bieten komplette Einblicke in unser digitales Leben, weshalb Sie sich Zeit nehmen sollten, sichere Passwörter zu erstellen und sich entsprechend zu schützen!

Beispiel für ein sicheres PasswortSicheres Passwort

Für ein sicheres Passwort können Sie sich beispielsweise einen Satz ausdenken und jeweils das erste Zeichen jedes Wortes, Zahlen und Satzzeichen aus dem folgenden Satz aneinanderreihen: „A31Januar erstelle ich ein neues sicheres Passwort mit 8+ Zeichen“ Das Ergebnis ist folgendes Passwort: „A31.JeiensPm8+Z“.  

Damit Sie sich so einen Satz und das Passwort eher merken können, können Sie natürlich auch einen Satz mit persönlichen Merkmalen oder Erinnerungen erstellen. Ein Beispiel wäre eine Abkürzung des persönlichen Lieblingssprichwort mit Verbindung von Sonderzeichen: „An apple a day keeps the doctor away, denke ich jeden Tag“ ergibt dann „Aaad_ktda,dijT“.  

Versuchen Sie es doch mal selbst und erstellen Sie Ihr eigenes sicheres Passwort. Leerzeichen sind auch ein super Tipp. 

 

Expertentipps  

 

Gefährden Sie nicht Ihre Sicherheit und erstellen Sie individuelle und sichere Passwörter!

  • Wählen Sie von Anfang an ein sicheres Passwort - so entsteht keine Gefahr. Es macht nämlich keinen Unterschied wie oft Sie Ihr Passwort wechseln

 

  • Nutzen Sie verschiedene Passwörter für Ihre Konten. Selbst wenn ein scheinbar unwichtiges Konto von Angriff betroffen ist, so hat der Hacker wahrscheinlich Zugriff zu all Ihren Konten, mit dem gleichen Passwort.

 

Sichere Passwörter verwalten

Nachdem Sie nun wissen, wie ein sicheres Passwort aussieht und wie Sie dieses erstellen, kommen wir zu dem nächsten Punkt.  

Um sich Ihre Passwörter zu merken und somit zu verwalten, sollten Sie diese keinesfalls offen auf einem Post-it neben Ihrem PC liegen haben. Gehen Sie sicher, dass nur Sie Ihre Passwörter kennen und diese geschützt abgelegt wurden.  

 

Empfehlungen für ein sicheres Passwort

 

1) Auf dem Smartphone verwalten

Verwalten Sie Ihre Passwörter ganz einfach auf Ihrem Handy. Für Apple-Benutzer gibt es die Möglichkeit Ihre Passwörter schnell und sicher auf Ihrem Smartphone oder Laptop über Apple, verwalten zu lassen. Android-Benutzer können diesen Service zum Beispiel von Google übernehmen lassen. 

 

2) Passwort-Manager

Das Bundesamt für Sicherheit empfiehlt außerdem das Nutzen von sogenannten Passwort-Managern. Diese verwahren Ihre Daten auf sichere Art und Weise und sind nur durch die Eingabe eines Passworts einsehbar. Statt sich also mehrere Passwörter zu merken, müssen Sie sich nur noch eins merken! 

 

3) Virenschutz und Firewall downloaden

Ein sicheres Passwort allein reicht nicht aus. Um sich zusätzlich abzusichern, sind weitere Schutzmaßnahmen nötig. Wichtig sind vor allem Antivirenprogramme und Firewalls, die Softwareschäden verhindern.

 

TF Bank Tipps

 

  • Sichere Passwörter wählen
  • Virenscanner herunterladen
  • Niemals vertrauliche Daten herausgeben
  • Klicken Sie nicht auf Links von unbekannten Absendern
  • Schützen Sie Ihre Accounts, indem Sie die zweistufige Authentifizierung nutzen
  • Lesen Sie die SMS- und E-Mail-Nachrichten der Bank sehr sorgfältig durch. Achten Sie besonders darauf, welchen Vorgang Sie mit dem Link oder dem SMS-Passcode bestätigen

 

Sicherheit wird bei der TF Bank groß geschrieben 

Und wie sicher ist Ihr Passwort? Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesem Blogpost rund um das Thema 
'Sicheres Passwort' behilflich sein konnten. 

 

Mehr zum Thema Online-Sicherheit 

Mastercard® Identity Check™ ist ein Service von Mastercard und der TF Bank, der Ihnen beim Online-Shopping eine noch sicherere Zahlung ermöglicht und Sie vor unberechtigter Verwendung Ihrer Kreditkarte durch Dritte schützt. Jetzt hier klicken um mehr zu erfahren!